Welche Dunstabzugshaube ist die beste ?

dunstabzugshaube umluft oder abluftDunstabzugshauben Umluft oder Abluft?

Die Auswahl an Dunstabzugshauben ist groß, deshalb schwer fällt die Entscheidung. Dies beginnt bereits bei der Wahl des richtigen Systems – Umluft oder Abluft? Viele Hersteller wie Siemens oder AEG setzen heutzutage auf kombinierte Modelle um flexibel zu sein. Neben Hersteller und System spielt auch die Bauart ein Rolle. Besonders beliebt sind u. a. kopffreie Vertikal-Hauben, aber auch Unterbauhauben werden gerne genutzt.
Um die Suche nach der richtigen Dunstabzugshaube zu erleichtern, habe wir nachfolgend die besten und beliebtesten Modelle herausgesucht und in unserem Test kurz vorgestellt.

Unsere Testsieger und Bestseller:
Platz123   
ModellBergstroem D17Klarstein 90TS1NEG15
BildBERGSTROEM Dunstabzugshaube D17Klarstein 90TS1 TestDunstabzugshaube NEG15
Verarbeitung & Design5stars5stars3stars
Ausstattung und Funktionen4stars3stars3stars
Bedienung und Komfort3stars5stars4stars
Saugleistung4stars4stars5stars
Stromverbrauch3stars3stars5stars
Lautstärke5stars4stars4stars
Reinigung3stars4stars4stars
Mehr ErfahrenZum Testbericht
Zum Angebot*
Zum Testbericht
Zum Angebot*
Zum Testbericht
Zum Angebot*

  • Dunstabzugshauben: Unterschiedliche Modelle und Systeme
  • Was man beim Kauf einer Dunstabzugshaube beachten sollte
  • Was kostet eine gute Dunstabzugshaube?
  • Testsieger bei Stiftung Warentest
  • Pro und Contra bei Dunstabzugshauben (Umluft/Abluft)
  • Wie kann man eine Dunstabzugshaube am besten reinigen?
  • Ist eine Umrüstung von Abluft auf Umluft und umgekehrt möglich?

Dunstabzugshauben: Unterschiedliche Modelle und Systeme:

Eine Dunstabzugshaube ist ein Gerät mit einem mechanischen Lüfter. Es hängt in einer Küche im Normalfall über dem Herd bzw. über dem Kochfeld. Sinn und Zweck ist es Dämpfe, Rauch, Gerüche und auch Wärme zu filtern und die Luft zu säubern.
In den meisten Geräten entfernt ein Filtersystem Fett und andere Partikel aus der Luft. Viele Menschen möchten auf derartige Geräte nicht verzichten, da ein Fenster alleine oft nicht hilft, um Gerüche daran zu hindern, dass sie von der Küche in die gesamte Wohnung ziehen. Der einzige kleine Nachteil, wenn man so will, ist die Geräuscheentwicklung, die die Filterung der Luft mit sich bringt. Doch da eine Dunstabzugshaube nicht ohne Pause laufen muss sondern nur eingeschaltet werden sollte, wenn sich tatsächlich Gerüche oder Dämpfe entwickeln, spricht dieses Argument natürlich nicht gegen die Nutzung.

Eine Dunstabzugshaube besteht aus drei Hauptkomponenten: einem Bedienfeld, einem Fettfilter (es können durchaus auch mehrere sein) und einem Ventilator.

Es gibt zwei wichtige Systeme von Dunstabzugshauben:

mit Abluftbetrieb

Bei einer Abluft-Variante ist der Ausgang der Dunstabzugshaube mit einem Kanal verbunden, dessen Ende sich außerhalb des Gebäudes befindet. Dieser Ausgang ist auch meist das Hauptargument gegen eine Abluft-Dunstabzugshaube. Es müssen nämlich bauliche Voraussetzungen berücksichtigt werden. Ein Mauerdurchbruch, ohne den es nicht geht, ist in einer Wohnung nur in ganz seltenen Fällen zu realisieren. Sollte jedoch, wie es in älteren Gebäuden häufig der Fall ist, ein Ventilator nach außen wirken, so kann hier durchaus eine neue Dunstabzugshaube mit Abluftsystem eingebaut werden. Abluft braucht Zuluft. Das ist ein nicht zu ignorierender Fakt. Es ist also zwingend ein Weg nach draußen nötig, den die abgesaugten Gerüche und Dämpfe nehmen können.

mit Umluftbetrieb

Eine Umlufthaube funktioniert hingegen anders. Die angesaugte Luft wird bei den meisten Modellen zuerst über einen Fettfilter und im Anschluss über einen zusätzlichen Aktivkohlefilter geleitet. Im Anschluss kehrt sie gesäubert in die Küche zurück. Diese Prozedur geht in wenigen tausendstel Sekunden vonstatten. Umluft könnte also auch als Kreislauf der Luft beschrieben werden.Von dreckig zu sauber, von Geruch zu keinem Geruch. Bei derartigen Geräten ist allerdings die Prozedur des Reinigens aufwendiger. Abluft klärt die Luft de facto besser und zudem auch leiser. Außerdem bleibt bei Umlufthauben die Feuchtigkeit in der Küche. Sie werden aus den genannten Gründen oft als die zweitbeste Wahl beschrieben, wobei es wie erwähnt manchmal unmöglich ist, auf solch eine Variante zurück zu greifen.
Natürlich gibt es auch kombinierte Modelle, aber auch diese benötigen den beschriebenen Weg nach draußen, also zum Beispiel einen Kanal und einen Mauerdurchbruch.

Es gibt abgesehen von den erwähnten Unterschieden in der Funktion natürlich auch vielfältige Möglichkeiten der Bauart für Dunstabzugshauben, beginnend bei Wandhauben und Inselhauben hin zu Kopffreihauben und Flachschirmhauben. Am weitesten verbreitet sind die Unterbauhauben, die trotz ihres Namens wie im Grunde alle Hauben über dem Kochfeld bzw. Herd hängen. Eckhauben sind eine spezielle Art mit identischer Funktion. Stand-Tischhauben stehen quasi neben dem Herd, aber ihr Kopf befindet sich ebenfalls über dem Kochfeld. Deckenhauben sind direkt in die Decke der Küche eingelassen. Die meisten Dunstabzugshauben sind Unterbauten.

Als besonders modern gelten aktuell Kopffreihauben. Sie sind ergonomischer und wirken stylisher als traditionelle Hauben, sodass sie sich vor allem ideal für das Design von brandneuen Küchen eignen. Zwar hängen auch sie natürlich über dem Kochfeld, jedoch nicht quasi als Abdeckung sondern eher gekrümmt, so dass über dem Kochfeld eine freie Fläche entsteht und die Abzugshaube mehr in Richtung Wand angebaut ist.

In Großküchen sind Abzugshauben übrigens Pflicht. Sie werden oft in Kombination mit einer Feuerlöschvorrichtung verwendet, so dass zum Beispiel auch brennendes Fett mittels Frischluft gelöscht wird. Auch kommerzielle Dunstabzugshauben für den Hausgebrauch können mit einem derartigen Frischluft-System kombiniert werden.

Was man beim Kauf einer Dunstabzugshaube beachten sollte
Dunstabzugshauben können aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt sein. Zu diesen gehören Edelstahl, Kupfer, Bronze, Neusilber, Zink, Glas, Holz, Aluminium, Messing, hitzebeständiger Kunststoff und vieles mehr. Matter Stahl ist am weitesten verbreitet.

Beim Kauf einer neuen Dunstabzugshaube sollte darauf geachtet werden, dass sie optisch in Farbe und Form zur vorhandenen Küche passt. Neben der ergänzenden Optik muss garantiert sein, dass das Größenverhältniss stimmt. Wer sich ohnehin eine neue Küche einbauen lässt, wird im Hinblick auf eine eventuelle Dunstabzugshaube vom Fachmann beraten. Bei einer zusätzlichen Anschaffung, sollte beachtet werden, dass in aller Regel nur Umluft als Betriebsart in Frage kommt, sofern es nicht bereits einen Durchbruch über die Außenwand gibt, um eine Abluft-Dunstabzugshaube betreiben zu können. Wenn eine Dunstabzugshaube nur ausgetauscht werden soll, empfiehlt es sich ein mit dem bisher genutzten vergleichbares Gerät zu erwerben, das ohne große Umbauarbeiten angeschlossen werden kann. Vor allem die Größe sollte sich nicht zu sehr unterscheiden.

Natürlich sind nicht nur einzelne Modelle zu erwerben, sondern auch Zubehör, wie Dachdurchführungen, Mauerkästen oder Abluftkanäle. Am leichtesten selbst installieren lassen sich halbautomatische Hauben. Sie erfüllen zwar ihren Zweck, sind allerdings bei weitem nicht so wirksam wie die normalerweise eingesetzten vollautomatischen Systeme.

Was kostet eine gute Dunstabzugshaube?
Wie in allen Bereichen des Lebens, sind auch bei Dunstabzugshauben Preise von bis vorhanden. Es gibt günstige Geräte und es gibt hochpreisige Ausführungen. Es gibt sehr gute und nicht ganz so gute. Letztlich kommt es immer darauf an, welche Art gewünscht wird und wie die ausgesuchte Dunstabzugshaube im Test abschneidet. Die Maße spielen bei den Preisen kaum eine Rolle. Viele Geräte sind auf 90 Zentimeter Breite geeicht. Bei einigen sind die Maße 60 Zentimeter Breite.

Eine günstige und gute Dunstabzugshaube von AEG, Bosch, Siemens oder Neff ist bereits ab circa 150 Euro zu erwerben.
Herstellerunabhängig schwanken die Preise für Abluft-Hauben grob geschätzt zwischen 150 Euro und 1.500 Euro.
Umluftabzugshauben haben letztlich vergleichbare Preise, doch bei identischen Modellen sind sie meist um 50 bis 100 Euro teurer, als die Abluftmodelle.
Dunstabzugshauben der Luxusklasse und Sondermodelle sind wenig überraschend im höheren Preissegment angesiedelt. Auch ein Grund für höhere Preise sind die Bauten, die nötig sind, um die Hauben in einer Küche anzubauen. Abzugsschränke haben fast immer eine eingebaute Beleuchtung. Diese besteht entweder aus Glühlampen, Leuchtstofflampen oder Halogen. Sinn und Zweck ist es natürlich, dass das Kochen beleuchtet werden soll. Darüber hinaus bieten einige Hersteller passendes Zubehör an. Beispiele sind Regale, Abstellmöglichkeiten für Töpfe oder Geschirrkörbe. Diese Zusätze sorgen natürlich nicht dafür, dass die Preise ins Unendliche steigen, dennoch erhöhen sie logischerweise die Kosten. Im Normalfall wird der Listenpreis um vielleicht 100 Euro oder etwas mehr bzw. etwas weniger in diesem Bereich erhöht.

Allgemein gilt wie auch bei sonstiger Technik: es muss nicht immer das teuerste Modell sein, aber nur darauf zu achten, dass die Kosten niedrig sind, empfiehlt sich in keinem Fall!

Testsieger bei Stiftung Warentest:

Unabhängige Priaxistests wie die der Stiftung Warentest machen schnell deutlich welches die aktuell besten Dunstabzugshauben auf dem deutschen Markt sind.

Als Testsieger befunden und mit „sehr gut“ eingestuft wird die Miele DA 429-4. Sie ist 90 Zentimeter breit und als Version mit Abluft oder Umluft erhältlich. Bei dieser Miele Dunstabzugshaube handelt es sich um ein Modell mit sehr markanter und moderner Optik. Der Haubenkörper und der so genannte Kamin sind aus matt gebürstetem Stahl. Die Wandhaube ist zum Einbau zwischen Oberschränke ebenso geeignet, wie zur freien Montage an der Wand. Die Bedienung folgt über eine LED-Anzeige. Zur Austattung gehört eine Leistungsregelung und Kochstellenbeleuchtung, sowie ein Betriebsstundenzähler für den Fett- und Aktivkohlefilter. Einstellbar sind drei Leistungsstufen plus eine Intensivstufe.

Ebenfalls von Miele und als „sehr gut“ kommt das Modell DA 416-4. Es ist 60 Zentimeter breit und ebenfalls als Version mit Ab- oder Umluft zu haben. Auch hier sind die Körper aus mattem Edelstahl. Ebenfalls hat auch dieses Modell eine Leistungsregelung sowie Tipptasten mit LED-Anzeige für Ein und für Aus. Der Einbau ist ebenfalls sowohl an der Wand als auch zwischen zwei Oberschränken möglich. Beide Modelle verfügen über beidseitige Gebläse und wissen mit Spitzenwerten in beiderlei Betriebsarten zu überzeugen.

Kaum schlechter, d.h. mit Note 1,6 („gut“) bewertet, sind die Modelle Bosch DKE 985, Neff DKL 39 und Siemens LC66951.

Auch eine gute Bewertung bei der Stiftung Warentest bekommt die Bauknecht DKEL 5790 (Variante: Abluft). Als preisgünstigste Haube im Test kann Sie besonders durch eine sehr gute Fettbeseitigung punkten. Sie ist ebenfalls aus Edelstahl, hat einen Fettfilter aus Metall und ist 90 Zentimeter breit.
Dunstabzugshauben im Luxussegment bieten Extras wie Fernbedienung, motorische Höhenverstellung, Wärmesensoren, Überhitzungsschutz, aktive Geräuschunterdrückung, Temperaturanzeige, Erinnerung zur Filterreinigung und vieles mehr. Je ausgefeilter und umfangreicher die Ausstattung, desto höher ist der Preis.

HINWEIS: Der letzte Test von Stiftung Warentest stammt aus dem Jahr 2007, daher sind einige der genannten Hauben nur noch schwer zu beschaffen. Welche Modelle dennoch eine hohe Kundezufriedenheit genießen und bei Preis-Leistung überzeugen können erfahren Sie in unserem Dunstabzugshauben Test.

.
Pro und Contra bei Dunstabzugshauben (Umluft/Abluft)

Nur ein Abluft-System hält im Grunde die Luft in der Küche wirklich richtig sauber. Der Duft bleibt stets neutral. Es riecht nicht nach Essen in der Wohnung. Es gibt bekanntlich Gerichte, die, so schmackhaft sie auch sein mögen, über längere Zeit zu riechen sind. Und sie müssen nicht einmal angebrannt sein. Um so etwas zu verhindern, wurden Dunstabzugshauben erfunden.

Wie erwähnt, schneiden Dunstabzugshauben mit Abluftsysteme oftmals besser ab, sowohl in ihrer Wirkung, als auch in ihrem Preis. Doch sie können nicht überall installiert werden, da ein Ausgang nach außen vonnöten ist, also ein Kanal, ein Mauerdurchbruch oder zumindest ein Ventilator. Zwar kann bei einer Küchenneuinstallation theoretisch ein Loch in die Mauer gebohrt werden, damit die Luft nach draußen geleitet werden kann, doch in Mietwohnungen ist so etwas natürlich in aller Regel nicht möglich, ebenso wenig, wie in den meisten Eigentumswohnungen in Wohnblöcken, wo jede Veränderung an der Fassade von den Eigentümern gemeinschaftlich abgesegnet werden muss. Bei Häusern ist die Sachlage eine andere.

Dies bedeutet letztlich, dass viele Käufer einer Dunstabzugshaube kaum eine Wahl haben. Und wer eine Wahl hat, entscheidet sich häufig für den günstigeren Preis und gegen die im Testbericht genannten Mängel. Darüber hinaus sind Umluftsysteme interessanterweise oft etwas teurer. Eine Dunstabzugshaube muss, damit sie korrekt funktioniert, regelmäßig gereinigt werden. Bei Umlufthauben ist die Reinigung häufiger nötig, da derartige Modelle über mehrere Filter verfügen und wie beschrieben anders funktionieren. Auch dies spricht natürlich für die Abluft. Übrigens sind die Aktivkohlefilter Grund für die Geräuschkulisse, die gerade bei günstigeren Modellen oftmals nicht gering ist.

FAZIT zur Dunstabzugshaube mit Um- oder Abluft Wer sich eine neue Dunstabzugshaube anschaffen möchte, sollte sich vorab genau informieren. Die erste wichtige Frage lautet, ob ein Abluftsystem in der Küche überhaupt installiert werden kann. Dann stellt sich die Frage, welche Ausstattung die neue Haube zwingend haben muss. Der dritte Schritt ist der Preisvergleich, wenn möglich im Internet, da hier häufig hochwertige Dunstabzugshauben preiswert zu finden sind. Nach dem Kauf erfolgt im letzten Schritt die Installation, die idealerweise von einem Fachmann durchgeführt werden sollte.

.
Ratgeber: Häufige Fragen

Wie kann man eine Dunstabzugshaube am besten reinigen?

Zum Säubern sollte man den Metallfettfilter ungefähr alle zwei Wochen heraus nehmen. Die Säuberung kann entweder mit der Hand erfolgen oder auch im Geschirrspüler. Der Aktivkohlefilter sollte spätestens nach einem Jahr ausgetauscht werden. Er ist nicht waschbar, es muss stets ein neuer her. Er ist sehr wichtig für einen guten Geruch, was man als Nutzer oft vergisst. Den Metallfilter schiebt und oder klappt man je nach Modell ganz einfach ab. Bevor man ihn wieder einsetzt, muss immer erst der Aktivkohlefilter eingesetzt werden.

Ist eine Umrüstung von Abluft auf Umluft und umgekehrt möglich?

Wie mehrfach erwähnt, sind in vielen Küchen keine Ablufthauben einbaubar, da es an den Voraussetzungen fehlt. Wenn es in der Küche allerdings zum Beispiel einen Ventilator an der Außenwand gibt oder wenn eine neue Küche mit einem Mauerdurchbruch ergänzt werden kann (zum Beispiel in einem Haus), dann kann zu jeder Zeit ein Abluftsystem installiert werden. Wer eine Dunstabzugshaube austauschen möchte, muss im Normalfall das identische System nehmen. Es sei denn, die Voraussetzungen für einen Wechsel sind vorhanden.

Auf- bzw. Umrüsten von bestehenden Dunstabzugshauben sind im Grunde sinnlos. Bzw. sollten derartige Gedanken bestehen, so dürfte sich auch vom Preis her ein Neukauf definitiv mehr lohnen!

 

We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar

      *

      Compare items
      • Total (0)
      Compare
      0

      Die Dunstabzugshauben Bestseller